Teil 3 – Bist du dir Sicher?

Welcher Hund passt zu mir?

Du hast alles von Teil 1 und Teil 2 abgeklärt? Dann ist es jetzt so weit, dass du dir Gedanken machen kannst, welcher glückliche Vierbeiner einziehen darf. Aber auch hier, solltest du dir genau überlegen, was für dich das Richtige ist und was du willst. Hast du eine kleine Auswahl, unterhalte dich mit Hundehalter darüber, frage um ehrliche Erfahrungen – Facebook hat für jede Rasse eigene Gruppen. Besuche Hundeschulen, Hundevereine – Frage um ein Einverständnis, Teilnehmer zu fragen. Frage Hundehalter die dir über den Weglaufen, viele werden dir gerne Fragen beantworten.

Welche Vorstellungen habe ich?

  • Welches Alter – Welpe, Jung, Alt
  • Welche Größe – Klein, Mittel, Groß
    • Sei dir auch in Klaren, wie du das händelst, wenn du den Hund tragen müsstest. Mein Frauli würde keinen 60 Kilo Hund heben können.
  • Welche Art – Sportlich, Mittendrin, Faul
  • Was möchtest du machen – Hundesport, Therapiehund, Begleithund, Familienhund, Arbeitshund.
    • Welchen Hundesport? Agility, Fährte, Dogdance, Trickdog usw.
    • Welche Arbeit? Vieharbeit (hüten, treiben, schützen), Schutz (Security, Polizei usw.), Bewachen (Gebäude, Grundstück, etc.)

Von wo möchte ich einen Hund?

  • Zucht – Hier ist es wichtig, auf eine gute Zucht zu achten, hier kannst du ebenfalls andere Hundehalter dieser Rasse um Erfahrungen fragen, es können dir sicher auch einige gute Züchter nennen. Besuche mehrere Züchter, hol dir einen Eindruck.
    • Haben sie Papiere
    • Alle Untersuchungen
    • ein Guter Züchter wird dir auch über die Rasse viel erzählen oder abraten bzw. bei der entscheidung des richtige Welpen helfen.
  • Tierheim – Viele Hunde warten auf ein neues Leben, in einheimischen Tierheimen, frage um einen Spaziergang, sei ehrlich was du dem Hund bieten kannst und was du machen willst, nur so lässt sich der richtige Vierbeiner finden.
  • Tierschutz – Auch hier, informiere dich über einen gewissenhaften guten Tierschutz, viele sind leider nicht so ehrlich mit dem Charakter oder können des Hundes. Auch hier kannst du um Erfahrungen fragen.
  • Privat – laufend passieren unfälle, einige wollen gewissenhaft en ungeplanten Wurf an gute Leute vermitteln, einige nutzen es aus und machen einen Wurf nach dem anderen. Wir garantieren für nichts, aber tipp, ihr solltet immer die Elterntiere sehen, falls ein Ups Wurf war,

Auf das sollte ich noch Achten?

Lass dir bei der Suche Zeit, auf Stress und Druck, wird nichts Gutes dabei rauskommen. Setze dich mit allen zusammen die im Haushalt leben, redet darüber, was einem wichtig ist, entscheidet zusammen. Erst wenn alles geklärt ist, sollte der VIERBEINER einziehen.

Teil 1 – Bist du dir sicher?
Teil 2 – Bist du dir sicher?

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.