Kürbis Kekse

Frauli hat es endlich geschafft, Kekse zu backen und so können wir euch, unser erstes Keksrezept weitergeben. Ich liebe Kürbis, Frauli liebt Kürbis und so mussten jetzt Kürbis Kekse für den Boss gemacht werden. Lecker, knackig und hübsch sind die Vierbeiner Kekse geworden. Wir schreiben euch, jetzt genau alles auf – nicht wundern, Frauli wollte richtig viel machen – es sind ca. vier Backbleche raus gekommen. Habt ihr mehr wie einen Hund, braucht ihr euch nichts denken, es ist genau perfekt. Wir nehmen ein paar Kekse mit in die Hundeschule.

Lecker Schmecker Zutaten:

  1. 70 g Magarine oder 70ml Öl
  2. 200 g Haferflocken
  3. 500 g Mehl
  4. Kürbis
  5. 200 ml Hühnerbrühe (oder eine andere)

So geht’s:

Kürbis kurz im siedenden Wasser kochen und gut abtropfen lassen, danach mixen. Margarine zeitgleich, flüssig machen oder ordentlich mit Hand in den Teig kneten. Mehl, Haferflocken, Margarine, Kürbis und Hühnerbrühe zu einem schönen Teig kneten. Er sollte nicht mehr flüssig sein, von dem her, langsam die Flüssigkeit hinzufügen. Wir haben auf die Masse, ca. 300g Kürbis verarbeitet, da kann der schon richtig feucht werden. Bei Frauli war er etwas matschig, so musste sie noch etwas Mehl rein Arbeiten. Danach hat sie den Teig 3 Minuten rasten lassen. Danach auf einer bemehlten Oberfläche ausrollen bis er ca. 5mm dick ist und ausstechen. Ob ihr die Kekse ausstecht, in Streifen/Würfel schneidet oder mit einer Backmatte arbeitet, bleibt ganz euch überlassen. Bei 160 Grad Ober und Unterhitze, ca. 20 Minuten backen lassen. Anschließend in eine Dose oder Glas geben und abkühlen lassen – am Besten über Nacht nicht verschließen.

Sind sie kühl, müssen eure Zweibeiner, euch gleich eine Kostprobe geben. Das ist äußerst Wichtig und sollte nicht vergessen werden.

Tipp: Mit einem Schuss Honig, würde es noch etwas süßer schmecken und schadet gewiss nicht.

Post navigation

2 thoughts on “Kürbis Kekse”

  • 2 Monaten ago

    Hallo 😊
    Das klingt nach einem super Rezept.Ich esse auch so gerne Kürbis.. Wenn das nächste Mal etwas übrig bleibt, probieren wir euer Rezept aus!
    Viele Grüße
    Lizzy und die Hütehundmädchen

    • 2 Monaten ago

      Das freut uns zu hören, dass es gut ankommt. Würde uns freuen, wenn ihr uns bescheid gebt, wie es gemundet hat. 🙂
      Liebe Grüße
      Cäsar und das Frauli

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.