Money, money, money – where is my Money

MiDoggy ruft zur Blogparade vom September auf, mit dem Thema “Geld sparen mit Hund – die Tricks ”. Da hängen wir uns sehr gerne dran und schreiben unsere Tricks und Tipps, wie man am besten Geld sparen kann.

Meine 2 top Tricks und Tipps

1. Weniger Einkaufen

Die Menschen sollten, einfach weniger shoppen und einkaufen gehen. Es reicht vollkommen aus, wenn sie nur einmal in der Woche eine ordentliche Mahlzeit zu sich nehmen. Ich habe nämlich gelesen, dass ein Mensch 60 Tage ohne Essen überleben kann. Okay, seien wir nicht so streng, alle zwei Tage reicht auch, so ersparen sich die Zweibeiner schon ordentlich Essensgeld. Oder ihr macht es wie Frauli, unter der Woche bei Oma und Opa essen. KOMPLETT GRATIS. Ein Mensch braucht auch gerade Mal 3 paar Schuhe – wasserfeste Schuhe – winterfeste Schuhe – Bergfesteschuhe. Der Rest ist total überbewertet, wer braucht schon 50 Paar Schuhe. Einmal in ordentliche Schuhe Investieren und die halten schon eine Zeit lang. Fraulis Motto – Qualität vor Quantität und das gilt auch für die anderen Klamotten – Outdoorhosen – Jacken. Stichwort: Outlet, Sale, Saisonabverkauf, Aktionen.

2. Strom und Wassersparen

Für was die unheimliche Badewanne einlassen, es gibt doch genug Wasser in der Nähe. Flüsse, Bäche, Seen und die bieten sich total Klasse zum Baden an und Spaß macht es auch. Also sollten sie doch einfach, das Shampoo mit nehmen und Baden mit Spaß machen. Sobald es wirklich kalt wird und es kurz vorm Erfrieren ist, kann man ja, immer noch auf die Dusche oder die Badewanne umsteigen. Also ich verstehe hier das Problem nicht, wir gehen ja total oft Baden im Sommer. Licht braucht man keines, ich sehe auch ganz gut im dunkeln und es gibt ja immer noch Kerzen. Der Fernseher sollte nur in Betrieb genommen werden, wenn der Meister Wolfsdoku und Dinofilme gucken möchte, sowie Hundefilme. Den Rest kann man schmeißen, wer braucht schon ShoppingQueen, Germanys Next Top Model, Höhle der Löwen, Disney Filme und noch vieles mehr. Vor allem, müsste es unseren Zweibeinern besser gehen, Frauli heult ganz schön gerne vorm Fernseher – die muss Probleme haben. Stattdessen, sollte sie mich doch einfach ein Konzert machen lassen.

Fraulis 2 top Tricks und Tipps

– von Ihr berichtet

1. Tierarztkosten

Ich habe für Cäsar gleich nach dem Einzug eine Versicherung angelegt. Wo Tierarztkosten sowie OP-Kosten und Aufenthalt zu einem gewissen Betrag jährlich zurück gestattet werden. Damals war es normal, einen kleinen Selbstbehalt zu zahlen und ich finde dies auch total in Ordnung. Ich reiche jeden Tierarztbesuch ein und bekomme 80% innerhalb 5 Tage zurück. Jeder der uns schon länger verfolgt oder der mich und Cäsar persönlich kennt weiß, dass ich lieber einmal zu viel, als einmal zu wenig zum Tierarzt renne. Bei langem warten und auf die Hoffnung von Besserung können sich die Tierarztkosten verdoppeln und erheblichen Schaden anfügen. Daher ist ein guter Tierarzt das wichtigste im zusammen Leben von Hund und Mensch. Nicht nur weil ich Cäsar nicht leiden sehen will, sondern auch, weil mir mein Tierarzt für Fragen und Probleme zur Seite stehen muss. Bin ich mir unsicher, schreibe ich rasch eine SMS oder rufe sie an und erkläre in Kurzfassung was mein Problem ist. Danach wird entschieden, ob ich gleich kommen soll oder ob ich mit Hausmittelchen bis Ende der Woche warte und nochmals kurz berichte. Auch ist es sinnvoll, monatlich einen kleinen Betrag zur Seite nehmen. Da ich keine Werbung für eine gewisse Versicherung starten will, gibt es hier einen Link, da könnt ihr die verschiedenen Versicherungen vergleichen:

HIER ZUM LINK

2. Selbst ist die Frau / Mann

Das leben wird von Monat zu Monat teurer und die Ansprüche auf Qualität steigen stündlich. Die hochwertigen Leckerein, kosten eben einiges mehr und schöne Accessoires, können ebenfalls richtig teuer werden.

Wie wäre es mit Keksen selber backen? Es hat nicht nur den Vorteil, dass es günstiger ist, sondern man weiß genau was drin steckt, man hat Spaß und man kann alles rein machen, was unser geliebter Vierbeiner mag und vor allem verträgt. Es hört aber noch lange nicht bei Keksen auf, man kann auch hervorragend Hundeeis selber machen, genauso wie Leinen und Halsbänder. Hier wird noch einiges auf unserem Blog folgen, Rezepte, Do-it-yourself Anleitungen – für ein einfaches Nachmachen.

Bei Leinen, Halsbänder, Loops, Halstücher kann man selbst machen, hier gilt – Übung macht den Meister und mit Liebe gemacht. Natürlich kann ich mir zu der heutigen Zeit meine Halsbänder nach Wunsch zusammenstellen, doch ich habe z. B. oft das Problem, dass ich anhand der Bilder nicht weiß, wie es farblich zusammen passt b.z.w. wie die Farbe in echt aussehen. Bei einigen habe ich das Problem, das ich nicht für ein Set aus Tau über 100€ bezahlen möchte. Denn Mache ich es lieber selber und zahle für ein Set 1/3 weniger. Zusätzlich ist es eine tolle Beschäftigung vom Alltag weg zukommen und etwas von sich aus zu schaffen.

Natürlich kaufe auch ich sehr gerne für Cäsar ein. Wahrscheinlich gönne ich ihm mehr, als mir aber ich gucke gerne, auf reduzierte Produkte, auf Abverkauf. Es gibt auch super Online Shops, die meist genau unsere Sachen in Aktion haben. Vor allem wie wir noch Trockenfutter gegeben haben, bestellte ich zwei Säcke und ersparte mir locker 20 Euro. Auch gibt es oft tolle, Gewinnspiele, wo man sein Glück probieren kann. So sind wir schon zu einem tollen Spielzeug gekommen und auf ein Buch. Viele Hundehalter, geben gebrauchtes aber in einem top Zustand ab, für einen geringen Preis ab oder sie wollen einen Tausch. Bei Accessoires muss es nicht immer das teuerste sein, es gibt tolle Hersteller, die für einen absolut fairen Preis verkaufen.
Habt ihr Tricks und Tipps, wie man am besten Geld spart?

Post navigation

2 thoughts on “Money, money, money – where is my Money”

  • 2 Monaten ago

    Ein sehr schöner Beitrag. Ich versuche auch vieles selber zu machen und freue mich schon auf eure DIY-Beiträge. Liebe Grüße von Bettina und der kleinen Hailey

    • 2 Monaten ago

      Vielen Dank, das freut uns sehr zu hören.
      Unser erste DIY ist eine Futterbar 🙂
      Lg Cäsar und Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.