Fuschlsee – Rundwanderweg

Eine traumhaftschöne Frühjahrswanderung rund um den Fuschlsee im Salzkammergut. Zur Frühjahrszeit besticht der smaragdgrüne See mit seiner ganzen Herrlichkeit, wenn der Schnee schmilzt und die Natur allmählich zum Leben erwacht. Frühjahrsblumen die langsam aus dem Bodensprießen, Bäume die ihre Knospen bekommen und die Sonne schon langsam herrlich warm wird.

Der Fuschlsee ist zu jeder Jahreszeit ein wunderschönes Ausflugsziel und gerade für uns Hunde in der Nebensaison eine attraktive Aktivität. Vierbeiner, dürfen in dieser Zeit großteils überall an den See – im Wasser planschen, schwimmen und spaß haben.

Viele tolle Fotolocation tun sich auf und die Ruhe ist noch vor Ort. Wir müssen euch aber sagen, bei schönem Wetter würden wir früh starten, ansonsten kommst du eine Völkerwanderung und das macht keinen Spaß.

Fakten über den Fuschlsee

Der Fuschlsee ist im östlichen Teil von Flachgau und gehört zum Salzkammergut. Der Fuschlsee gilt als sauberster und klarster See vom Salzburgerland und dem Salzkammergut, was man u. a. dem Motorboot-Verbot verdanken kann. Die Fuschler Ache entwässert den Fuschlsee in den Mondsee und von da über Attersee, Ager und Traun und schlussendlich in die Donau. Schon der damalige Erzbischof schätzte die vielfältigen Fischarten und das Wild rund um den See. Heute hat der Fuschlsee 14 verschiedene Fischarten, wie den Saibling oder der Ranken.

Daten über den Fuschlsee

Länge: 4,1 km
Breite: 900m
Maximale Tiefe: 67,3 m
Seehöhe: 664 m
Fläche: 2,65 km²

Orte am Fuschlsee

  • Ortschaften Fuschl am See
  • Hof bei Salzburg mit dem Schloss Fuschl
  • Ortsteil Hallbach
  • Gemeinde Thalgau mit dem Ortsteil Egg-Hundsmarkt

Wegbeschreibung:

Der Fuschelsee Rundwanderweg mit seiner ca. 11 km langen Route, ist den kompletten Verlauf, bestens ausgeschrieben, ein verlaufen ist nahezu unmöglich. Ihr habt die Möglichkeit von 2 Parkplätzen zu starten, es gibt einen Parkplatz bei der Seestraße, 5303 Thalgau. Kommt man von Hof, befindet sich dieser auf der rechten Seite. Die zweite Möglichkeit gibt es direkt im Ort Fuschl, Parkplatz Fuschlseebad. Wir sind von der Seestraße aus gestartet, über das Naturschutzgebiet, Richtung Schloss Fuschl. Somit sind wir gegen den Uhrzeigersinn losmarschiert, auf dem Weg ist uns jedoch aufgefallen, dass so gut wie alle, mit dem Uhrzeigersinn gehen. Aber egal, in welcher Richtung ihr startet, ihr werdet es genießen.

Der Weg besteht großteils aus Schotter und ein Stück ist ein schöner Waldweg, der jedoch nur schwer mit einem Kinderwagen oder einem Rollstuhl zu befahren ist. Wir geben euch noch den Tipp, lasst euch Zeit – haltet inne, verschwendet diesen schönen Ort nicht mit sinnlosen Alltags Gedanken, Stress und Kummer.

Post navigation

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.