Moro’sche Möhrensuppe

Auf die Karotte – fertig – Los

Wenn uns mal der böse Durchfall besuchen kommt, haben unsere Menschen einiges zum Tun. Bekanntlich heißt es – Schonkost – doch was können uns die Menschen geben? Wir haben für euch die Moro’sche Möhrensuppe und diese ist nicht nur für uns Hunde gut, sondern auch für unsere Zweibeiner. Einer der häufigsten und unangenehmsten Alltagserkrankungen bei uns Hunden ist ein Magen-Darm-Infekt. Der Bauch zwickt und unsere Menschen sind nur mehr am Laufen und mit putzen beschäftigt.

Von wo kommt die Moro’sche Möhrensuppe?
Benannt wurde diese Suppe nach dem Heidelberger Professor und Kinderarzt Ernst Moro. Vor über 100 Jahren gelang es ihm, mithilfe dieses Hausmittels die Säuglingssterblichkeit aufgrund von Durchfall drastisch zu senken. Durch die Antibiotika, die dann entwickelt worden sind, verlor dieses natürliche Wundermittel an Fame und startet jetzt wieder sein Comeback bei Hund und Mensch!

So wird es gemacht: 500 Gramm geschälte Karotten in einem Liter Wasser, 1 bis 1 1/2 Stunden lang kochen (auf keinen Fall unter einer Stunde) und dann pürieren. Den Brei mit Wasser auf einen Liter auffüllen und einen gestrichenen Tl Kochsalz dazugeben. Abkühlen lassen. Zur Verfeinerung können eure Zweibeiner auch etwas Hühnerfleisch mitkochen oder Hühnerfleisch extra kochen und später in kleinen Mengen der Suppe zugeben.

Die Suppe sollte 3-4-mal am Tag in kleinen Portionen angeboten werden. Das Salz ist hier sehr wichtig, denn während des Durchfalls verliert der Körper sehr viel Flüssigkeit, die wiederaufgenommen werden muss. Wird zu viel ungesalzene Flüssigkeit aufgenommen, wird der Körper weiter geschwächt, da die Flüssigkeit dem Körper weiter Elektrolyte entzieht.

Achtung: Diese Schonkost soll uns bei der Genesung unterstützen. Sie ersetzt nicht den Gang zum Tierarzt! Sollte sich der Durchfall in kürzester Zeit nicht bessern oder es ist Blut vorhanden, dann umgehend zum Arzt und nicht lange in Doktor Facebook fragen.

 

Post navigation

5 thoughts on “Moro’sche Möhrensuppe”

  • 8 Monaten ago

    Wir hatten die Suppe beim letzten Durchfall von Loki auch ausprobiert. Was mich sehr gewundert hat waren die Häufchen danach. Sie waren schon wurstartiger aber dafür mit einer komischen Schleimhülle. War das bei euch auch so?

    Liebe Grüße
    Katarina mit Loki

    • 8 Monaten ago

      Ich kann es leider nicht sagen, da es schon länger her ist. Aber wenn bei uns einmal etwas Schleim dabei ist, denken wir uns nichts, aber hält sich dieser schleimige Kot über 2 Tage, rufen wir doch lieber bei der Tierärztin an, da wir schon einen grauenhaften Parasiten hatten, da sind wir lieber über vorsichtig.

      Liebe Grüße
      Cäsar und Frauli

  • 8 Monaten ago

    Aber wichtig zu erwähnen ist, dass Möhren bei einer Giardieninfektion, die häufig Durchfall als Symptom hat, aufgrund des hohen Kohlehydratanteils ungeeignet sind.
    Giardien sind Einzeller und keine Bakterien und ernähren sich von Giardien. Statt Möhren sollten Gemüsesorten mit wenig Kohlehydratanteil gefüttert werden, z.B.Fenchel, Chicorée, Broccoli etc..

    • 8 Monaten ago

      Giardien ernähren sich von Möhren nicht von Giardien. Da war wohl der Sonntagmorgenfehlerteufel am Werk.?

    • 7 Monaten ago

      Da ich viele Erfahrungsberichte gelesen habe, wo trotz Gabe der Möhrensuppe schnelle Genesung gekommen ist. Auch haben wir bei einigen Erste Hilfe Seiten gelesen, das Giardien, der Zuckergehalt der Möhren abschreckt. Da kommt keiner so wirklich auf einen Nenner, daher gehts hier rein um die Möhren Suppe, nach 2 Tagen sollte man sowieso den Arzt verständigen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Datenschutzerklärung

Stand: 01.02.2018

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO, TKG 2003). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Website.

1. Kontakt mit uns

Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen sechs Monate bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

2. Cookies

Unsere Website verwendet so genannte Cookies. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die mit Hilfe des Browsers auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Sie richten keinen Schaden an.

Wir nutzen Cookies dazu, unser Angebot nutzerfreundlich zu gestalten. Einige Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen. Sie ermöglichen es uns, Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Man unterscheidet drei Kategorien von Cookies:

  • unbedingt notwendige Cookies um grundlegende Funktionen der Website sicherzustellen
  • funktionelle Cookies um die Leistung der Webseite sicherzustellen
  • zielorientierte Cookies um das Benutzererlebnis zu verbessern.

 

Statistische Auswertung (Tracking)

Für die statistische Auswertung der Nutzung unseres Webangebotes werden die folgenden zielorientierten Cookies herangezogen.

Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Website, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren:

https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de

Weiters können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken:

Google Analytics deaktivieren

Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert!

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/.

IP-Anonymisierung

Ihre IP-Adresse wird erfasst, aber umgehend (z.B. durch Löschung der letzten 8 Bit) pseudonymisiert. Dadurch ist nur mehr eine grobe Lokalisierung möglich.

Social Media Cookies

Wir setzen standardmäßig keine Social Media Cookies und übermittelt keinerlei Daten an Soziale Netzwerke. Erst ein aktiver Vorgang in einem Social Media Dienst (“sharen”, “tweeten” uam.) wird von diesem aufgezeichnet.

Funktionseinschränkungen ohne Cookies

Wenn Sie dies nicht wünschen, so können Sie Ihren Browser so einrichten, dass er Sie über das Setzen von Cookies informiert und Sie dies nur im Einzelfall erlauben.

Bei der Deaktivierung von Cookies kann die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein.

Sie können jederzeit Cookies, die sich bereits auf Ihrem Computer befinden, löschen. Die Vorgangsweise dazu ist nach Browser unterschiedlich, bitte schauen Sie in Ihrer Browseranleitung nach (unter “Hilfe” im Browsermenü)!

4. Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich die Rechte auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit, Widerruf und Widerspruch zu. Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Österreich ist dies die Datenschutzbehörde.

5. Kommentarfunktion

Wenn Sie einen Beitrag auf diesem Blog kommentieren, werden insoweit personenbezogene Daten über Sie erhoben und gespeichert, als Sie angeben. Dies umfasst insbesondere den von Ihnen angegebenen Namen, Ihre E-Mail-Adresse und den Inhalt Ihres Kommentars.

6. SSL-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Gründen der Sicherheit und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel der Anfragen, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

7. Sie erreichen uns unter folgenden Kontaktdaten:

Stefanie Wanger | Hammerlweg 1 | 5071 Wals-Siezenheim
T.: +43 664 5623500 | E.: info@caesarthebordercollie.at