Wanderung zum Tappenkarsee

Wir haben eine traumhafte Wanderung auf den Tappenkarsee gemacht. Zwar schon letztes Jahr aber das dürft ihr nicht verpassen. Der Tappenkarsee ist ein malerisch gelegener Gebirgssee, inmitten schroffer Bergflanken und saftig grünen Matten, wo ihr bestimmt eine Zeit lang eine Pause machen werdet. Herrli hat sich ein kühles Bier gegönnt, ich habe eine leckere Knacker bekommen und Frauli ein kühles Getränk. Der frische See liegt auf 1760m Seehöhe und hat eine atemberaubende Länge von 1km (sogar etwas mehr) und ist 50 Meter tief.

Auch die Salzburger Fürsterzbischöfe wussten die Wasserqualität zu schätzen und ließen sich die Fische von dem Jägersee und Tappenkarsee bringen – nur das Beste für die Gäste. Am See können eure Menschen die Sage vom Lindwurm im Tappenkarsee lesen.

Was haben wir dabei
Wir haben Wasser dabei, da es nur am Anfang und hübsch am Ende zu einer Wasserstelle kommt. Zusätzlich haben wir Knacker dabei, da wir zu einer Zeit gegangen sind, wo viele Wandergruppen unterwegs waren. Natürlich habe ich auch am Ziel daran naschen dürfen. Einen Schuh, falls ich mich verletze und Verbandsmaterial.

Wegbeschreibung
Vom Parkplatz Jägersee geht oder fährt man auf einer flachen Forststraße (Schild Mautstraße) zur Schwabalm, hier beginnt der eigentliche Anstieg zum Tappenkarsee. Hier sind auch wir gestartet, was Frauli wegen der wirklich schlechten Forststraße nicht mehr machen würde. Anfangs führt der Weg durch lichte Wälder entlang eines Flussbettes, bis man die mäßig steilen Serpentinen erreicht. Recht rasch kommt man zu Stiegen, ab hier hat man den schlimmsten und größten Teil der Wanderung hinter sich. Angelangt in einem kleinen Becken wandern wir kurz bergab und kurz drauf noch einmal bergauf. Sobald man an der rechten Seite den Wildbach sieht, ist das Ziel zum Greifen nahe. Nun wandert man entlang des Sees weiter, bis sich bei der Alm das Kar zu einem weiten Becken öffnet. Auf halbem Weg entlang des Tappenkarsees steht die Tappenkarseealm und danach etwas erhöht die Tappenkarseehütte.

Charakter
Die Wege sind Großteiles breit, sodass ein Überholen ohne Probleme durchgeführt werden kann, nur in diesem kleinen Becken sind die Wanderwege etwas schmaler. Auch Sitzmöglichkeiten für die Menschen sind stets gegeben für eine kurze Rast. Sollte man mit Kind zum Tappenkarsee wandern wollen, dann muss dieses auf jeden Fall bereits trittsicher sein. Festes Schuhwerk sowie eine Flasche zum Trinken für unsere Zweibeiner sollte ebenfalls gegeben sein, da man zwischen durch nicht mehr zum Wasser kommen kann. Im Gebirgsbach kann man ohne Bedenken die Flasche nachfüllen oder so wie es mein Herrchen gemacht hat – am Ziel ein kühles Weißbier.

Details

Dauer: ca. 5 – 6 Stunden

Aufstieg: Jägersee – Schwabalm dauert 1 Stunde; Schwabalm – Tappenkarsee dauert 2 Stunden. Wir haben nicht ganz 1.5 Stunden gebraucht.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung mit festen Bergschuhen

Wegbeschaffenheit: Schotterweg, Waldweg

Post navigation

2 thoughts on “Wanderung zum Tappenkarsee”

  • 2 Monaten ago

    Wir wollten diese woche auch vom jägersee zum tappenkarsee wandern. Wir sind mit dem auto nicht mal bis zum jägersee gekommen, so viel war los. Wir haben die wanderung beide schon ein paar mal gemacht, ist aber schon ein paar jahre her, also ohne hund. Dieses mal wollten wir uns die zwei neuen seen anschauen, die dort entstanden sind. Da aber ganze touristenschwärme hin gepilgert sind, haben wir unseren plan kurzfristig geändert und die wanderung auf september verschoben. Da sind schon bei weitem nicht mehr so viele touris da. Ich hoffe generell auf einen schönen herbst zum wandern. Der sommer war dafür einfach zu heiß, vor allem für unser zottelvieh.
    Liebe grüße,
    Odin und julia

    • 2 Monaten ago

      Das stimmt, in der Sommersaison müsste man wirklich schon zu Sonnenaufgang an Ort und stelle sein. Dann kommt das Problem mit den neuen Seen dazu, jeder macht derzeit Werbung dafür. Natürlich kommen sie dann wie ein Armeisenhaufen daher und es wollen alle gleich – sofort sehen. Wir werden Oktober noch mal rauf wandern. Sobald die Schule für die Zweibeiner beginnt, ist schon viel weniger los. Drück euch die Daumen und wünsche euch dann viel Spaß 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.